Ein Saab rettete mein Leben

– eine wahre Begebenheit aus Rhode Island in den USA

Der Fahrer war mit seinem Saab auf der Autobahn in Rhode Island unterwegs, als er plötzlich die Kontrolle über sein Fahrzeug durch Aquaplaning verlor. Zeugen berichten, dass das Fahrzeug unkontrolliert über drei Spuren hinwegschleuderte.

Letztendlich brachte eine Leitplanke das Fahrzeug zum Stehen, jedoch nicht ohne Folgen, denn der hintere Teil des Fahrzeuges war auseinandergerissen. Trotz aktiviertem ESP war es nicht möglich die Kontrolle über das Fahrzeug auf der rutschigen Straße wieder zu erlangen.

Aufgrund der ausgelösten Airbags konnte der Fahrer unverletzt und nur mit einem gewaltigen Schreck die Unfallstelle verlassen. „Die aktiven Kopfstützen zusammen mit den Airbags haben mich bei einem Aufprall von ca. 65 km/h gerettet“, so der Fahrer.

Um sicherzustellen, dass sich Ihr Fahrzeug in einem einwandfreien Zustand befindet und alle sicherheitsrelevanten Funktionen intakt bleiben, empfiehlt es sich, das Fahrzeug regelmäßig beim autorisierten Saab Partner warten zu lassen.